Schmuck

Cantadora

Mein Kreis ist universal angelegt. Er geht durch Zeiten, Welten und Kulturen, sowohl in meiner Kunst, als auch in meiner Heilarbeit.

Unter rissigem Silberdunst In meinen Schmuckunikaten, den Bildern in Kleinformat, verbinde ich die Spuren, das Wissen alter Kulturen mit dem forschenden, suchenden Geist der Gegenwart. Damit erweitere ich den Blick in die vielschichtigen Dimensionen des Seins. Seit 1975 arbeite ich in meinen Bildobjekten, seit 1988 auch in meiner Schmuckgestaltung mit Bildern und Symbolen, mit der Kraft von Intuition und Emotion. Dabei beeinflussen Mythen und Symbolik der Naturvölker ebenso meine künstlerische Arbeit wie archetypisches Wissen und Erfahrung.

Die emotionale Energie, die für meine Arbeit charakteristisch ist, kann dem Betrachter den Eindruck des deja vu vermitteln: Erinnern von schon Erfahrenem, Entdecken der eigenen ursprünglichen Kraft. Meine Schmuckstücke sind Seelenbilder zum Tragen. Sie geben Frauen und Männern die Möglichkeit, mit den eigenen inneren Wurzeln wieder in Kontakt zu kommen, ihre intuitiven Fähigkeiten zu stärken. Die Träger dieser Unikate können in schöpferischem Umgang mit der eigenen „privaten Mythologie“, mit den inneren Kraftquellen wieder in Verbindung kommen, unabhängig von der eigenen Religionszugehörigkeit.

Dabei nähert sich der Schmuck wieder seiner ursprünglichen Bedeutung: Ausdruck der Persönlichkeit, Auszeichnung, Amulett und magisches Zeichen.

Mein Lieblingsschmuckstück

Mein Lieblings Schmuckstück ändert sich immer wieder. Wenn die Arbeiten, wie bei mir mit tiefer Kraft und innerer Freude gestaltet werden, gibt es immer wieder dieses staunende Innehalten, wenn eine Arbeit fertig vor mir liegt und ich mich frage, wer mir wohl die Hand geführt hat...

weiter...

[zurück]

 

Impressum | © 2017 Alle Recht vorbehalten | Realisierung: Lars Krüger